Über mich

übermichAlexandra Reis

Die Fähigkeit mit Angst und Krisen umzugehen wird als Schlüsselqualifikation angesehen, in einer Welt bestehen zu lernen, die sich dramatisch verändert, globalisiert, in der es viele bisherige Sicherheiten nicht mehr geben wird. (Verena Kast, 2008 „Mit Leidenschaft für ein gelingendes Leben“)

Genau da sehe ich meine Leidenschaft, meine Lebensaufgabe, Personen – wie dich?! – zu begleiten und zu unterstützen:

kreativ dem inneren und äußeren Chaos zu begegnen um Orientierung und Handlungsfähigkeit zu erlangen und
Freude und Sinn im Gestalten des eigenen Lebens, sowohl beruflich also auch privat, zu erlangen
• mit einem Angebot an Impulsen, die Prozesse in Gang setzten können, die tiefe Verbundenheit, sprudelnde Lebendigkeit und Freiheit mit sich bringen können (wenn du bereit bist dich darauf einzulassen)

Ich arbeite und beschäftige mich über zwei Jahrzehnte mit der Komplexität der menschlichen Psyche und ihren Ausdrucksweisen. Mein theoretisches Wissen und mein Methodenrepertoire speist sich aus verschiedensten Fachrichtungen, die zwei wichtigsten für mich sind: phronetische Kunsttherapie und systemische Beratungswissenschaften.

Das zweitwichtigste Instrument meiner Arbeit bin ich selbst, ein Zusammenwirken von Menschenbild, Haltung und „im-Reinen-mit-mir-selbst-sein“. Ich habe eine tiefe Gewissheit und ein Vertrauen entwickelt, dass es Wege aus der Enge, der Schwere, der Aussichtslosigkeit, der Hilflosigkeit, dem großem Schmerz und dem Leid gibt und dass diese in jedem von uns selbst liegen.
Das heißt, die LÖSUNG, die KRAFT liegt in DIR!
Doch sehen wir diese Wege oft selbst nicht. Eine wohlwollende Beziehung kann als Art Spiegel – reflektierend – eine wichtige Hilfestellung sein.

Hierfür kann ich dir in einem wertfreien, geschützten Raum und Rahmen dienen, als Art Spiegel (um ins Reflektieren zu kommen) in eine professionelle Beziehung tretend, um für dich lebenswerte und sinnvolle Wege zu finden, die du dann einschlagen kannst.

Wertfrei heißt, dass alles sein darf! Ich kenne die meisten inneren Ungeheuer und Drachen, die wofür wir uns so schrecklich schämen, die die wir so sehr versuchen zu verdrängen, die die uns massive Angst einjagen, weil sie auftauchen könnten aus den tiefsten Tiefen.

In dem Moment wo „das was nicht sein darf“ Gestalt annehmen kann und einen Ausdruck findet, verändert sich etwas. Es kommt etwas in Bewegung.

Leben ist Bewegung!

Auch ich hatte einige gigantisch-große Drachen und die aller schrecklichsten Ungeheuer zu bekämpfen. Ich könnte Stoff für einige Bücher oder Filme liefern, und ehrlich, manchmal glaub ich es selber kaum welche prächtige Sammlung ich schon habe. Kein Wunder – ich bin Drachen-Fan!?

Apropos: Das wichtigste Instrument meiner Arbeit bist DU!

Bei einem unverbindlichen Erstgespräch können wir herausfinden welches Rüstzeug du benötigst um dich auf die Reise zu machen deinen inneren Ungeheuern und Drachen begegnen zu können!

art-3420626_1280

https://pixabay.com/en/users/Prettysleepy2-2973588/